Kristina über die DVD: “Sehr schön und ruhig dargestellt”

Hallo, Ihr Lieben, ich habe mir nun die DVD angeschaut und finde unsere Arbeit sehr schön und ruhig dargestellt, vor allem auch die Verehrung und liebevolle achtsam fließende Berührung und Zuwendung und die wunderschönen Begleitsätze. Dankeschön! Die Yonimassage kommt zum Teil etwas heftig rüber, manche Frauen mögen die Berührung

Anjoka Posse über die DVD: “Ein Geschenk für uns alle, die Tantramassagen geben”

Liebe Michaela, ich möchte Dir für diesen Film sehr danken. Das ist eine Bereicherung für alle Tantramassage-Praktizierenden und eine wunderbare Aufklärung für alle Interessenten, die noch keine Tantramassage kennen. Mir gefällt die Idee mit den zwei Tonspuren, wobei sowohl die spirituelle Hintergründe der Massage erklärt werden als auch die

André über die DVD: “So liebevoll, so schön”

Liebe Michaela, Deutsch schreiben ist nicht so einfach wie Deutsch reden. Aber ich versuche es. Seit 14 Jahren gebe ich mit Herz und Seele Tantramassagen in meiner eigenen Praxis. Niemals hatte ich einen Beruf gefunden, in dem ich mich so zu Hause fühlte und der sich nicht wie eine

Wolf Schneider über die DVD: “Filmisch exzellent gemacht”

Der Mensch in seiner Nacktheit Ich habe bisher noch kaum einen Film über Tantramassage gesehen, bin also, was solche Filme anbelangt, nicht fachkundig. Dieser hier aber hat mich von Anfang an reingezogen. Er ist filmisch exzellent gemacht, bringt gute Ausschnitte, die Kamera wird ruhig gehalten, und vor allem: Michaela

Ansgar Lange über die DVD: “Ein reines Vergnügen”

DVD-Rezension: Der Tantramassagefilm von Michaela Riedl Gibt man das Wort “Tantra” bei Google-News ein, dann merkt man schnell: Wir leben in Deutschland. Bei uns gibt es für alles ein Gesetz oder zumindest eine Steuer. Unter der witzigen Überschrift “Tantra ist zu viel des Vergnügens” berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung

Harald über die DVD: “Poetisch, erotisch und eben auch lehrreich”

Liebe Michaela, ich finde den Tantra-Film poetisch, erotisch und eben auch lehrreich. Wunderbar gemacht. Sicher ist es hilfreich, dass dort sehr schöne Menschen zu sehen sind, aber ich finde,  es ist so ein richtig kleines, vielleicht sollte ich besser sagen: großes Kunstwerk geworden. Gerade auch, weil der Film in