Elmar Woelm

Liebe Michaela,
zwar habe ich bislang keine eurer Seminare besucht, kenne aber deine Bücher und Filme sehr gut. Die Art, wie du Tantramassagen lehrst und vertrittst, ist eine außergewöhnlich heilsame Weise, Menschen Lebendigkeit, Körper und Sinnlichkeit zu erfahren, zu erlernen und zu vertiefen. Als Heilpraktiker für den Bereich Psychotherapie erlebe ich in der Arbeit mit Klienten immer wieder, wie viel Heilung im Bereich Sexualität noch immer nötig ist, um ein glückliches, erfülltes und kreatives Leben zu führen. 

In vielen Sitzungen mit Trantramassagen von erfahrenen BehandlerInnen habe ich selbst die heilsame Wirkung dieser Behandlungen erfahren. In einigen Fällen meiner Klienten hat die zusätzliche Tantramassage einen deutlichen Heilungsschub zur Überwindung von Erregungsstörungen ebenso wie bei Ängsten und Zwängen geführt. 

Ich kann nur bestätigen, dass das mit Prostitution auch nicht das geringste zu tun hat! Leider scheint es so zu sein, dass vermehrt auch das Rotlichtmilieu unter dem Fähnchen „Tantramassage“ arbeitet. So sind Verwechslungen schnell vorprogrammiert. Ich hoffe sehr, dass die Öffentlichkeit, ebenso wie verantwortliche Behörden in der Lage sind, in dieser Hinsicht klar zu differenzieren. 

Elmar Woelm,
Heilpraktiker für Psychotherapie