Martin (Workshop in tantrischer Berührungskunst, Januar 2020)

Liebe Coco, liebe Madlen, liebe Nicole, liebe Frauke, lieber Christoph,
euer wundervoller Workshop ist nun schon einige Tage her, wirkt aber noch sehr in mir nach. Christoph hat in der Abschlussrunde gesagt, dass er sich richtig weichgespült fühlt. So ging es mir auch. Die Erinnerung an die Tage ist für mich wie ein kleiner Weichspüler-Tank, aus dem ich bei Bedarf Wärme und Glück in mein Herz fließen lassen kann. Dabei erinnere ich mich nicht nur an die Massagen, sondern vor allem auch an die vielen intensiven Gespräche mit Euch und vielen der Teilnehmer.
Ihr habt es geschafft, eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen und über mehr als drei Tage aufrecht zu erhalten. Obwohl oder vielleicht gerade weil Ihr so minutiös geplant und durchgeführt habt, kam nie (bzw. nur einmal ;-)) Hektik auf. Wir fühlten uns gut geleitet, ohne eingeschränkt zu sein. Mir fällt gar nichts ein, was Ihr hättet besser machen können.
Das war bestimmt nicht mein letztes Seminar mit Euch.

Ich hoffe, dass Ihr auch gut wieder in Eurem Alltag angekommen seid und wünsche Euch alles Liebe,
Martin