Coco Heinz

Seminar Co-Leitung

Mein Weg zur Tantramassage

Meine erste Verbindung zur Tantramassage war ein Gutschein für meinen Mann. Die Massage hat mein Mann in meinem Beisein empfangen. Dieses „Zuschauen“ war komplett anders als ich (wir) es erwartet hattet. Ich war sprachlos und zugleich emotional tief berührt von dieser achtsamen Berührungskunst – fernab von Porno oder Voyeurismus. Traurigkeit breitete sich dann aus, als mein Mann begeistert von seiner Massage schwärmte. Wie sehr würde ich mir das auch für mich wünschen, eine solch wundervolle Massage zu empfangen, aber ich traute mich nicht. Ich war gefangen in meinem Körper. Meine Körperscham dominierte mich und zeitgleich wuchs nun meine Sehnsucht nach frei gelebter gesunder Sexualität. Meine Kernfrage war: Kann ich mich mit meinem Körper voller Makel einer fremden Person zumuten? Heute kann ich sagen: Ja – unbedingt und es ist kein „sich zumuten“ – das war ein Prozess, den ich erst lernen und verstehen musste und dann auch fühlen, spüren konnte.

Meine erste Tantramassage bei einer Frau war wundervoll. Ich konnte endlich mal frei sein, mich nackt wohlfühlen, mich so angenommen fühlen, wie ich bin – ohne Wenn und Aber!

Ich habe in diesen 2 Stunden mehr über mich herausgefunden, als all die Jahre zuvor.

Meine erste Tantramassage war meine Befreiung und es stand fest, dass ich tiefer ins Thema einsteigen möchte.

Meine Seminarerfahrung

Im Dezember 2017 besuchte ich mein erstes Grundseminar bei AnandaWave. Dieses Seminar hat mich so begeistert, dass ich darauf hin die gesamte Tantramassage Profi-Ausbildung TMV® absolviert und mein komplettes berufliches Leben neu sortiert habe.

Seit 2019 bin ich als Assistentin und seit 2020 als Co-Leitung bei AnandaWave in verschiedenen Seminaren unterstützend dabei. Ich erfreue mich daran, meine Aufgaben nach und nach erweitern zu können und liebe es, Menschen in ihrer Neugier rund um das Thema Sexualität begleiten zu dürfen. Mit meiner weiteren Ausbildung zum Sexological Bodyworker, habe ich mein Wissen vertieft und stelle immer wieder fest, dass „Lernen“ niemals aufhört. Ganz besonders liebe ich das Grundseminar, in dem sich neugierige Menschen erstmals auf die Reise begeben und die Entwicklung und Veränderung am Ende der Woche von jedem einzelnen so deutlich spürbar ist. Ich bin glücklich, dass ich Menschen auf diesem Weg begleiten darf. Die Worte von Teilnehmern am Ende des Seminar beschreiben genau das, was ich jedes Mal erneut empfinde: „Ich kann es nicht in Worte fassen,…“

Mein Hintergrund

Ich bin verheiratet und wir haben 3 erwachsene Kinder.

Seit Beginn 2020 habe ich nun meine eigene Massagepraxis „feelZeit“ und biete außer Tantramassagen auch Berührungsworkshops und Sexualcoachings an. Durch meine langjährige Tätigkeit beim Fernsehen, bin ich mit Medien sehr vertraut und ich entwickle Marketingprojekte vorwiegend für Wellness- und Massagebetriebe. Sinnliche Kreativität trifft auf fundierte Strategie. Die Kombination beider Berufsfelder fühlt sich toll an.

Massageausbildung

  • Ausbildung zur Tantramasseurin TMV® bei AnandaWavegemäß den Richtlinien des Tantramassageverbandes
  • Ausbildung „Sexological Bodywork“ beim IISB, Zürich
  • Workshop „Somatische Sexualberatung“ beim IISB, Zürich
  • Yoni- und Lingam-Achtsamkeitssemimarbei Susanne Dicken und Christoph Kraus
  • Amrita – Die weibliche Ejakulation, Ralf Buchty
  • Body in Move Basic & Advanced – Entdeckung der dritten Dimension, der Raum in den Bewegungen der Massage, Diamond Lotus Berlin, Ingo Michaelis und Tatjana Goldberg
  • Ayurvedamassage Abhyanga, SAMARA-Zentrum für ganzheitliche Massagen, Amara Allelein
  • Einzelcoaching Emotional Moving bei Gitta Arntzen
  • Slow Sex Workshop Christoph & Angela Kraus – Achtsamlieben
  • Ferien vom Ich – paradiesisch nackt, das Selbst enthüllt – Tantra Tempel, Freya & Lars
  • Wellnessmasseurin – Internationale Massageschule Düsseldorf

AnandaWave-Seminare bei Michaela Riedl: