zur Anmeldung
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tantramassage-Seminar für Frauen und Männer mit Vorerfahrung

Sexualstörungen sind weit verbreitet. Häufig haben sie psychische Ursachen. Sie kommen in jedem Lebensalter vor, und sind auch in der Tantramassage ein Thema. Doch ist das, was ein Mensch bei sich vielleicht als krankhaft erlebt, ein rein individuelles Problem? Oder ist es auch kulturell bedingt – womöglich sogar in erster Linie?

Die Befreiung der Sexualität

Die Befreiung der Sexualität ist ein ganzheitlicher Prozess, der sowohl auf körperlich-energetischer als auch auf emotionaler, geistiger und spiritueller Ebene stattfindet. Um zu erfahren, was an der Sexualität so kostbar und heilsam sein kann, ist es notwendig, sie losgelöst von emotionaler Verstrickung und romantischer Verklärung zu erleben.

Im Rahmen einer Tantramassage geht es vor allem um die Befreiung und Würdigung der Sexualkraft, um diese als ständige Präsenz wahrnehmen zu können. Eine neue Liebeskultur ist erfahrbar und gestaltbar, wenn wir die Sexualität als Teil eines geistigen und sozialen Kunstwerks verstehen, das Frauen und Männer in ihrer persönlichen Entwicklung beflügelt. Um die Sexualität in ihrer Ganzheit und Fülle zu erleben, müssen wir die verschiedenen Ebenen zunächst einzeln entwickeln und dann bewusst miteinander verknüpfen.

Das Seminar “Umgang mit sexuellen Störungen in der tantrischen Körperarbeit” findet in einer Gruppe mit erfahrenen Teilnehmenden und Profi-TantramasseurInnen statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch des Grundseminars sowie des Intensivseminar zur Yoni- und Lingam-Massage oder des Yoni- und Lingam-Achtsamkeitsseminares (oder vergleichbarer Veranstaltungen in anderen Instituten).

Folgende  Tantra Inhalte werden vermittelt:

  • Umgang mit Erregungs- und Orgasmusstörungen in der Massagetätigkeit bei Männern und Frauen:
    – Schritt 1: Yoni-und Lingam-Meditation (Reise)
    – Schritt 2: Genitale Berührungsmeditation und Kommunikation
    – Schritt 3: Die doppelte Schaukel (Atmung, Bewegung und Erregung)
    – Schritt 4: Übertragung der neuen Erkenntnisse in die eigene Tantramassage mit Yoni- und Lingam- sowie gegebenenfalls Anal-Massage
  • Sexualität als eine entwicklungsfähige Kompetenz von Mann und Frau
  • Vortrag zu sexuellen Störungen und anschließende Diskussion

Bitte lesen Sie auch unsere Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen, sowie unsere Rabatte und Zahlungsmodalitäten.

Im Preis enthalten: Alle Teilnehmenden bekommen ausführliches schriftliches Material zu den Seminarinhalten ausgehändigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns einen Link, um Ihre Unterkunft und Verpflegung direkt im Seminarhaus zu besonderen AnandaWave-Konditionen zu buchen.

Nach oben