PC-Muskel-Training für die Frau

Eine persönliche Anleitung von Michaela Riedl

Die weibliche Prostata und den Anus berühren (2)Durch das Training des PC-Muskels können Frauen ihre Lust beträchtlich steigern. Das bewusste Anspannen und Loslassen dieses Muskels, verbunden mit einer bewussten Ein- und Ausatmung (beim Anspannen einatmen und beim Loslassen ausatmen), kann immer wieder während des Empfangens einer Yoni-Massage eingesetzt werden.

Zwischen der Yoni-Öffnung und dem Anus liegt das Perineum. Alle wichtigen Muskeln im Beckenbereich spielen eine wichtige Rolle im sexuellen Erleben, da sie in Verbindung mit der Klitoris stehen. Es lohnt sich daher, auch mit dem Dammbereich mehr in Kontakt zu kommen. Außerdem befinden sich am Perineum Anfangspunkte von Energiebahnen, die in der chinesischen Medizin Meridiane genannt werden. Eine Massage des Perineums ist deshalb sehr energiesteigernd und angenehm, vor allem wenn der Bereich um die Yoni-Öffnung miteinbezogen wird.

Im Perineum befindet sich ein Muskel, der sehr wichtig für die sexuelle Lust und Energie ist: der PC-Muskel (Puboccoygeus-Muskel). Dieser bildet eine Muskelplatte und bereitet sich in einer Art Schmetterlingsform im Beckenboden aus. Der PC-Muskel umschließt Harnröhre, Vagina und Anus und verbindet diese mit Gesäßknochen und Beinen. Dieser Muskel kann am besten beim Zurückhalten des Harns und beim Verschließen des Afters erspürt werden. Frauen nehmen ihn besonders deutlich während der Austrittsphase der Geburt wahr.

Übung für die Beckenbodenmuskulatur:

  • Setzen Sie sich entspannt und aufrecht auf ein Meditationskissen oder auf einen bequemen Stuhl (bitte nicht anlehnen, da Sie sich sonst nicht richtig aufrichten können).
  • Atmen Sie durch den vorgeschobenen Mund saugend ein und auf „Haaahh“ mit weit offenem Mund wieder aus. Richten Sie dabei Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Beckenboden und entspannen Sie ihn. Diese tantrische Energieatmung kann und darf Ihnen auch Lust bereiten.
  • Setzen Sie diese Atmung fort und ziehen Sie mit der Einatmung Ihren Aftermuskel stark zusammen, mit der Ausatmung lassen Sie ihn wieder los. Wiederholen Sie das etwa 30-mal: 10-mal langsam, 10-mal mittelschnell, 10-mal schnell. Lass Sie sich Zeit zum Nachspüren.
  • Ziehen Sie jetzt mit der Einatmung die Muskulatur um die Harnröhre zusammen, als wollten Sie Ihren Urinstrahl zurückhalten, und lassen Sie mit der Ausatmung wieder los. Wiederholen Sie das ungefähr 30-mal: 10-mal langsam, 10-mal mittelschnell, 10-mal schnell. Gönnen Sie sich auch hier eine kurze Nachspürzeit.
  • Ziehen Sie jetzt Ihre Yoni-Öffnung mit der saugenden Einatmung zusammen, so als wollten Sie einen Finger umschließen, und lassen Sie bei der Haaahh-Ausatmung wieder los. Wiederholen Sie das wieder 30-mal: 10-mal langsam, 10-mal mittelschnell, 10-mal schnell.
  • Legen Sie sich entspannt auf den Boden und spüren Sie dem Wärmegefühl in Ihrem Beckenboden nach.

Am Anfang kann es für Sie noch schwierig sein, die verschiedenen Muskeln unabhängig voneinander zu betätigen. So ganz gelingt das nie, da alle Muskeln miteinander verbunden sind, doch können sie sehr deutlich differenziert werden. Das ist reine Übungssache. Mit der Zeit können Sie diese immer besser unabhängig voneinander bewegen.

Ihre verschiedenen Muskeln können Sie bei jeder Gelegenheit ganz unauffällig immer wieder anspannen und entspannen, zum Beispiel beim Fahren in der Straßenbahn, beim Kochen oder beim Arbeiten am Computer.

Für alle, die konkrete Unterstützung suchen:
Sexualberatung und Massage mit Gitta Arntzen

Bestellen Sie direkt bei uns - wir verschicken Bücher, CDs und DVDs in kurzer Zeit und ohne Umweg über den Handel an Sie.

Buch: Yoni-Massage

Buch: Lingam-Massage

Audio-CD: Wie sie's mag

UNSERE DVD